GUIDED WORKFLOWS, AUGMENTED REALITY.

Pharma 4.0: Beratung und Lösungen

Trends wie Smart Factory, IIoT (Industrial Internet of Things) und Pharma 4.0 müssen richtig eingeordnet werden. Welche Strategien gibt es? Welche passen für Ihr Unternehmen?

Hierbei begleiten wir Sie als kompetenter und erfahrener Partner, von der ersten Idee bis zur eigenen Digitalisierungsstrategie und schließlich auch in der Umsetzung. Dank unserer langjährigen Pharmakompetenz entwickeln wir mit Ihnen moderne Ansätze, die sich gemäß regulatorischen Richtlinien im GMP Umfeld konform umsetzen lassen.

Ein Beispiel hierfür sind unsere Projekte mit Augmented Reality Unterstützung:  qualitätsrelevante Umrüstprozesse werden einfach und sicher – dank LION.EXECUTE.

LION.EXECUTE.

LION.EXECUTE. ist die flexible, skalierbare Lösung, um die Herausforderungen bei Linienumrüstungen zu meistern. Bediener können auf eine einheitliche Linien-Visualisierung zurückgreifen, so dass sie stets optimal in den Prozessen unterstützt werden – auch durch Augmented Reality. Weitere Möglichkeiten eröffnen sich durch die konsolidierte Datenübergabe für Optimierungen, KPIs und Dashboards in übergeordneten Systemen, so dass hier weitere individuelle Konfigurationen möglich sind.

Abbildung von parallelen Prozessen unterstützt die Abarbeitung von Prozessschritten durch mehrere Bediener gleichzeitig. Dies ist natürlich auch an einer Linie mit mehreren Maschinen/Aggregaten möglich, so dass mehrere Bediener an unterschiedlichen Modulen arbeiten können.

Ihre Herausforderungen

  • Digitalisierung in der pharmazeutischen Industrie scheint für alle ein Thema zu sein. Welche Trends sind für Sie entscheidend? Wie stellt sich Ihr Unternehmen für zukünftige Herausforderungen auf?
  • Sie haben wichtige Trends für Ihr Unternehmen oder Ihr Marktsegment identifiziert und stehen vor der Herausforderung, die Umsetzungsstrategie zu finalisieren oder das Projekt zu planen.
  • Bei den (GMP-) kritischen Themen Line Clearance und Formatwechsel muss die Dokumentation der Durchführung relativ aufwendig erfolgen. Die vollumfängliche Dokumentation nimmt zum einen Zeit in Anspruch, zum anderen können Teilbereiche vergessen oder ausgelassen werden, was erst zu einem späteren Zeitpunkt auffällt. Dann muss eine zeitintensive Ursachenermittlung folgen, was die Maschinen-Stillstandszeiten erhöht.
  • Im herkömmlichen Set-Up müssen Bediener auf jede Maschine trainiert werden, an denen sie arbeiten sollen. Bei einem heterogenen Maschinenpark ist der Trainingsaufwand beachtlich. Gleichzeitig bedeutet dies aber auch, dass in jeder Schicht für jede Maschine ein trainierter Mitarbeiter vorgehalten werden muss.
  • Bei jedem gemeinsamen Arbeiten, bei jeder Übergabe an Kolleginnen oder Kollegen, muss immer eine absolut fehlerfreie Kommunikation innerhalb des Teams gewährleistet sein. Auch diese Abstimmung ist zeitintensiv.

    Ansprechpartner

    Frederik Thiele

    Telefon: +41 61 272 73 73

    Email schreiben
    vCard herunterladen

    Unsere Lösung

    • Unsere Digitalisierungsexperten beraten Sie zu Ihrer Strategie, setzten diese maßgeschneidert mit Ihnen um, und stehen auch anschließend beratend an Ihrer Seite.
    • Unsere erfahrenen Berater unterstützen Sie dabei, Ihre Digitalisierungspläne in eine ganzheitliche Strategie zu wandeln, oder eine vorhandene Strategie in ausführbare Projekte zu überführen.
    • Der Trainingsaufwand wird durch LION.EXECUTE. reduziert, da die Menschen auf eine Technik statt auf eine Maschine geschult werden. Die Ressourcen sind somit flexibler einsetzbar.
    • Reduzierung der Einarbeitungszeiten, somit stehen mehr Ressourcen in kürzerer Zeit zur Verfügung.
    • Durch die Technik kann überschneidungsfrei im Team an den Aufgaben gearbeitet werden. Workflows werden parallel abgearbeitet, und können auch problemlos an die nächsten Bediener übergeben werden, z.B. bei einem Schichtwechsel. Durch die Nutzerführung kann hier kein Prozessschritt versehentlich ausgelassen werden.
    • Fehler werden vermieden, was zu einer bis zu 30% höheren Maschinenverfügbarkeit führt
    • Die Workflows werden in dieser qualifizierten Softwarelösung im System freigegeben. Somit sind die GMP Anforderungen erfüllt.
    • Nutzung von HoloLens I, HoloLens II, iPads oder andern Tablets mit einem Chrome Browser.

    Dividella bringt die Erfahrung aus zahlreichen Kundenprojekten mit. Schildern Sie uns Ihren Anwendungsfall und

    Sprechen Sie uns an!